SPOKES for e-bikes








Speichenlängenrechner

Er ermöglicht die Berechnung der Speichenlänge für einen Elektromotor im Rad

Füllen Sie die unten angegebenen Felder, um die Speichenlänge für den Elektromotor im Rad des Fahrrads zu berechnen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die einzelnen Parameterfelder ausfüllen sollen, klicken Sie 'mehr Informationen', um einen Hinweis zum einzelnen Parameter zu sehen.
1. Durchmesser des Speichenendes  mm - mehr Informationen
2. Durchmesser des Speichenanfangs  mm - mehr Informationen
3. Abstand von der Radachse  mm - mehr Informationen
4. Anzahl der Kreuze  mehr Informationen
5. Anzahl der Speichen  mehr Informationen

Speichenlänge

 mm


Hinweise


1. Durchmesser des Speichenendes nach oben
Man kann annehmen, dass es ein Innendurchmesser der Felge ist, man darf jedoch nicht vergessen, dass eine Speiche am besten im Nippel festgehalten ist, wenn die Gewinden der Speiche und des Nippels voll aufeinander liegen. Deswegen sollte man in die Speichenlänge ein Teil der Länge des Nippels, der in der Felge steckt, mit einkalkulieren. Normalerweise sind das 2-3mm, also der Durchmesser des Speichenendes wird um 4-6mm größer sein als der Innendurchmesser der Felge.

Der Innendurchmesser der Felge ist schwer zu messen, also man kann sie berechnen, indem man 2x die Höhe des Profils der Felge vom Außendurchmesser abzieht.

2. Durchmesser des Speichenanfangs nach oben
Dieser Parameter gilt als die Differenz der Speichenlöcher im Motor, an den Außenrand des Lochs gerechnet.


3. Abstand von der Radachse nach oben
Abstand des Anfangs der in dem Flansch des Motors befestigten Speiche von der Radachse. Bei manchen Motoren liegt der Flansch mit den Speichenlöchern zentral im Verhältnis zu der Radachse, wodurch die Abstände von der Radachse auf beiden Seiten identisch sind (Beispiel A). Es gibt oft Motoren, deren Flansch mit den Speichenlöchern nicht zentral im Verhältnis zu der Radachse liegt, wodurch es notwendig sein mag, verschiedene Speichenlängen an beiden Seiten des Rads anzuwenden (Beispiel B).


4. Anzahl der Kreuze nach oben
Anzahl der Kreuze, also der Schnittpunkte einer Speiche mit den anderen auf derselben Radseite.
Beispiel A – 0 Kreuze – d.h. Sonnenbindung
Beispiel B – 1 Kreuz
Beispiel C – 2 Kreuze
Beispiel D – 3 Kreuze


5. Anzahl der Speichen nach oben
Anzahl aller Speichen im Rad. Die üblichen Motoren erfordern 36 Speichen, aber es kommen auch 32 Speichen und andere Kombinationen.

Kommentare - 0

Kommentar einfügen

Vorname oder Pseudonym*
Kommentar* - Max. 2000 Zeichen
Kode vom Bild*

*erforderliche Felder